der zeithorizont scheint nahegerückt, die decke niedrig, nach der wir uns strecken, jetzt will sich jeder noch einen namen machen, für die kleine ewigkeit, die uns noch bleibt, die archive vermögen all das kaum mehr zu bergen, den überbordenden strom von reminiszenzen, das unbekannte lagert man ein in riesige höhlen, die forschung wird es unberührt lassen, der äther platzt aus allen nähten, der countdown läuft, es wird nichts unterlassen, seinen ablauf zu beschleunigen und in schärfere regeln zu fassen, gerichtsstand = erfüllungsort der visionen, von anbeginn der zeiten an, gezahlt wird mit dem eigenen leben, der nächste bitte, jetzt ist dshingis khan an der reihe …
[2010]

Advertisements