Archive für den Monat: Februar, 2012

ich erinnere mich, wie wir kopien von münzen herstellten, papierene, zu zählen das unzählige, wir zählten darauf, zumeist waren es pfennige aus dem jahre 48, deren prägung erhabener als die der neuen aus den sechzigern, auf der rückseite noch nicht das wappen der republik, sondern ein zahnrad mit einer ähre darin – doch wir kopierten nur die ziffer auf der vorderseite, fuhren mit dem stumpfen bleistiftende über das papier, unter dem die münze zu liegen gekommen, und allmählich begann sich abzuzeichnen, was ihr eingeprägt, der feine, weiche strich, heller die schatten …

Es geht so vieles durch den kopf, und der redewendung, ein gedächtnis wie ein sieb zu haben, eignet durchaus wahres, denn es fällt nicht alles hindurch, es bleiben auch sachen hängen, vornehmlich jene, die einem dann wiederholt durch den kopf gehen …

Der kopf, das dachstübchen ist bewohnt, es lebt vielerlei darin, nicht umsonst ist der mensch in seiner manier, sich von allem ein bild zu machen und daraus metaphern zu schöpfen, auf solcherlei formulierungen verfallen: gedanken gehen oder wandern zu lassen, ihnen hand und fuß zu verleihen, arme und beine.

So ein kopf, das ist doch was, darauf wird gern ein kopfgeld ausgesetzt, und headhunter bemühen sich um ihn … In der kindheit, als ich mit vorliebe reisebeschreibungen las, sollte ich auf ein kapitel mit dem titel bei den kopfjägern stoßen, was mir unheimlich erschien – lieber alles andere als den kopf verlieren …

….

Schachtmüde – dieses wort geisterte durch den kopf, der schacht befand sich mitten in der stadt, der schacht, der ursprünglich eine unterführung gewesen, eine jener unterführungen, in denen man gewisse unterweisungen erhalten konnte, in eile auf die wandungen aufgebracht, flüchtige botschaften – und nun also ein kleiner förderturm über dem schacht, einer, wie ich ihn auf bildern aus dem ruhrgebiet schon gesehen, stählernes strebwerk, oben das rad, mitten in der hauptstadt dieser region, deren bevölkerung eher dem tagebau aufgeschlossen als der zeche …