diese stille noch nach fünf, am samstag morgen, obgleich das laternenlicht lärmt, kupferfarbener balg auf dem asphalt, glänzig, wo alles belag (so sprach jugend wohl zu meiner zeit: he alter, nicht soviel belag, nicht soviel drauf auf die schnitte, die man unweigerlich ins maul serviert bekommt, jeden tag, von irgend einem, der es besser weiß oder wider besseren wissens einem den happen hinein schiebt: beiß an, beiß ab, du krepierst schon nicht dran … So dieser anschein eben, den mensch sich zurückgeholt, auf die straße, wo es nimmer mehr kupferschmiede und kesselflicker umtreibt, nur diesen nächtigen glanz gibt, als wären tausende davon zugange gewesen, ihn aufzupolieren …

Advertisements