in den 60er jahren, als das textile taschentuch noch standard, woran heute möglicherweise viele nur mit ekel zu denken vermögen – wohin verzog sich all der schleim, der rotz? Allein dies – man gab sie in die kochwäsche, in den kessel auf dem herd der waschküche, in die weißlich-sämige lauge, die mich wiederum an flecke erinnerte, süßsauer bereitete innereien, durchaus köstlich, wenn gut abgeschmeckt, und auch standard, damals (die schul-, die großküche, aber auch daheim), köstlich diese allerweltsflecken in der soße, weiße flecken, so unverhofft auftauchend wie so manche auf den landkarten, der sud brachte zusammen, verschmolz, löschte aus –

Advertisements