neuerdings viel licht in den träumen, taglicht, weite räume, die farben spärlich, draußen die gebundene rede regens, dessen druckfahnen am fensterglas, unentzifferbar, gelegentlich unterbrochener monolog …

Advertisements