Archive für den Monat: April, 2022

wenn sie skat spielten, um geringe beträge, im pendlerexpress, um groschen pfennige, war der zaungast stets dabei, hockte auf der schulter desjenigen, der gerade am ausspielen – ein zwei mark mochten so schon zusammenkommen, ausreichend für drei vier bier nach der schicht –

bin eine halde hinaufgekrochen, hinterm kraftwerk von m., eine, die mit gras überwachsen, unter deren kruste es schwelte, an stellen weiße asche hervortrat, zwischen den gräsern, in größeren lücken, wo die halde bar und an etwas anderes erinnern mochte, so wie die grauen rinnsale von den halden bei h., die sich allmählich in den forst hinein verästelten, den dort zuvor siedelnden pilzen jeglichen grund entzogen und die pilzjäger noch tiefer ins dickicht trieben, wo sie auch schon mal von soldaten überrascht wurden, oder von schüssen, sie sich vielleicht unter die kappe eines pilzes gewünscht, ganz gleich ob genieß- oder ungenießbar –

[diese sätze sind nicht wahrer als andere, was unterscheidet sie von der fiktion oder im traum gesprochenen, was bedeutet wachsein -]

wir liefen eine straße entlang und hörten unsere schuhe reden, versuchten das erlauschte zu notieren/ zu verrauscht das alles, lags am äther oder an unserem willen, uns schlugen nur silben aufs papier, unverbunden, zeichen einer neuen lautschrift, und wir erkannten sie nicht/ sie ließ uns zurück, mit leerem blick –