Archive für den Monat: Juni, 2017

beobachtete männer in gelben overalls, scheinbar auf der flucht, im hintergrund eine lagerhalle, davor ein platz, betoniert (ganz ohne gesang), viel grau, und seitlich ein erdstreifen, die böschung, heckenbewuchs, kurz, nichts zum verstecken, das gelb kenntlich, wenn auch angegraut, es fielen schüsse (sagt man, es fielen, fallen, obgleich die projektile meist ein ziel haben, oder eins finden, das erhaben, patronenhülsen fallen zu boden, während das projektil … – mein sinn war bei den männern, deren stimmen leise, in hockstellung gehend, obgleich das nicht mehr sicherheit bot, doch die stimmen dünkten mir eine schicht laub, die nach und nach alles überdecken, unkenntlich machen würde –

der tröstung landschaft – die zeile kam mir, als ich das gelände des fontane centers passierte, dieser mehrwert-deponie, in der die bäume, in reihe und von gleich hohem wuchs, eine art schönschrift der ordnung darstellen, der zuteilung und anmutung …